Mikrofon Qualität verbessern – wie geht das?

Du hast dir gerade erst ein neues Mikrofon gekauft und möchtest es voller Vorfreude testen? Doch kaum ist es eingesteckt, kommt die Ernüchterung, da du schlecht oder vielleicht sogar gar nicht zu hören bist? Keine Sorge, in den meisten Fällen können nur kleine Handgriffe, die Headset Mikrofon Qualität verbessern.

Ist das Mikrofon richtig eingesteckt?

Als Erstes solltest du überprüfen, ob das Mikrofon richtig angeschlossen ist. Das ist je nach Modell unterschiedlich. Einige Headsets werden über den USB Stecker angeschlossen. Es kann den Mikrofon Sound verbessern, wenn der USB Stecker nicht vorne am PC, sondern hinten am Mainboard verbunden wird.

Andere Modelle werden über zwei unterschiedliche Klinkenstecker verbunden, die jeweils eine eigene Buchse haben. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass die Buchse für die Kopfhörer nicht mit der Buchse für das Mikrofon vertauscht wird.

Einige Headset Mikrofone haben am Kabel einen Schalter verbaut, an denen das Gerät lauter, leiser oder stumm gestellt werden. Du solltest sicher stellen, ob dein Mikrofon an und auch laut genug eingestellt ist.

Das Mikrofon in Windows 11 optimieren?

Hast du alles richtig mit dem PC verbunden, kann eine Optimierung im Windows System deine Mikrofon Qualität verbessern. Zuerst solltest du ermitteln, ob dein Mikrofon als Eingabegerät eingestellt ist.
Dafür gehst du in den Windows Systemeinstellungen auf “Sound”. Dort kannst du deine Ausgabe- und Eingabegeräte verwalten. Über “Ausgabe” kannst du einstellen, worüber du deinen Sound hören möchtest, während die “Eingabe” sich auf dein Mikrofon bezieht. Wähle in dieser Einstellung dein gewünschtes Mikrofon aus.

Hast du alle oben genannten Schritte befolgt, sollte dein Mikrofon einsatzbereit sein. Gibt es allerdings immer noch Tonprobleme, beispielsweise ist deine Stimme weiterhin zu leise oder wird verzerrt wiedergegeben, dann geht es ans Feintuning.

Geh zurück in die Systemeinstellung unter “Sound”. Unter “Erweitert” klickst du auf “Weitere Soundeinstellungen”. Nun sollte sich ein neues kleines Fenster geöffnet haben. Dort gehst du auf die Registerkarte “Aufnahme”. Wenn dein Mikrofon richtig angeschlossen ist, findest du es an dieser Stelle in der Liste. Wähle es aus und geh auf “Eigenschaften”. In dem neuen Menü hast du jetzt 4 weitere Registerkarten. Unter “Pegel” ist es möglich, deine Mikrofonlautstärke zu verändern. Sollte deine Stimme übersteuern, muss der Pegel gesenkt werden, bist du zu leise, solltest du diesen erhöhen.

Ein weiterer Punkt für eine verzerrte Stimme könnte die Abtastrate und Bittertiefe sein. Gehe dafür auf den Tab “Erweitert”. Wähle hier die ideale Abtastrate und Bittertiefe mit dem Wert: “1 Kanal, 16 Bit, 48000 Hz” aus. Diese Einstellung sollte das Tonproblem beheben. Damit die Einstellungen auch wirklich übernommen werden, solltest du deinen PC neu starten.

Die Mikrofon-Einstellungen in Software oder Programmen ändern?


Einige Headsets werden mit einer eigenen Software geliefert. Vielleicht hast du auch schone eine Sound-Software wie “Nahimic” oder “Blue Voice” auf dem Rechner. In diesem Fall kann es passieren, dass dir die verschiedenen Einstellungen in Windows nicht helfen können, da die Software für die Qualität verantwortlich ist. Öffne einfach die Software und optimiere das Mikrofon deinen Wünschen entsprechend.

Discord und Teamspeak sind häufig genutzte Programme, um sich mit Freunden online zu unterhalten. Die häufigsten Programme, die ein Mikrofon verwenden, haben eigene Soundeinstellungen, die sich auf die Sprachqualität auswirken können. Treten die Qualitätsstörungen nur bei deren Nutzung auf, lohnt sich also ein Blick in die Einstellungen des jeweiligen Programmes.

Unterscheiden sich Mikrofone in der Qualität?

Für eine gute Tonqualität sind nicht nur die Einstellungen in Software oder Windows wichtig. Oft liegt es auch einfach am Endgerät. Headset Mikrofone mit einer minderen Qualität sind oft nicht in der Lage, gute Ergebnisse zu erzielen. Achte also schon beim Kauf auf ein hochwertiges Produkt.

Kann eine neue Soundkarte helfen?

Wenn wirklich nichts mehr hilft und du dir vorerst die Kosten eines teureren Headsets ersparen willst, kann der Austausch deiner Soundkarte helfen. Wenn deine Soundkarte zu veraltet ist, kann auch das beste Mikrofon seine Qualität nicht im Ganzen entfalten. Zu den Aufgaben einer Soundkarte gehören unter anderem, die Audiosignale optimal zu verarbeiten und vernünftig wiederzugeben. Damit sie ihrer Arbeit wie gewünscht nachgehen kann, ist die richtige Einstellung sehr wichtig. Bei der Soundkarte gibt es einen Pegel für die Mikrofon-Verstärkung. Diesen solltest du von 80 bis 100 einstellen und die Rauschunterdrückung, so wie auch die Nachhall-Unterdrückung sollten aktiv sein.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? 😀

Dann nimm dir kurz Zeit zum Bewerten!

Durchschnittliches Rating 5 / 5. Gesamt: 12

Noch keine Votes! Sei der erste!

Stefan
 

Stefan ist leidenschaftlicher Gamer seit 2007 und hat früher tausende von Stunden in Games wie World of Warcraft, Starcraft 2 oder League of Legends verbracht. Mit zockergear.de hilft er Gamern, das richtige Equipment zum Zocken zu finden.