8 Tricks, um deinen Schreibtisch smarter zu machen

Verbringst Du regelmäßig sehr viel Zeit beim Zocken? Dann kannst Du diesen mit einigen praktischen Schreibtisch Hacks smarter gestalten. Dafür stellen wir im folgenden Artikel acht praktische Tipps und Tricks vor. So bringst Du alle Gegenstände bestmöglich und griffbereit unter und sorgt zudem auch für mehr und Ordnung. Dadurch kannst Du Dich auf das Wesentliche konzentrieren und bist nicht so schnell abgelenkt.

Gleichzeitig hast Du auf dem Schreibtisch auch mehr Platz, was ein weiterer großer Vorteil ist.

Was genau ist ein smarter Schreibtisch?



Das Wort Smart wird in der heutigen Zeit sehr häufig für technische Geräte genutzt, die über bestimmte praktische Funktion verfügen. Und dies trifft nun auch auf den Schreibtisch zu. Du kannst diesen mit einigen einfachen Handgriffen aufwerten und mit nützlichen Funktionen ausstatten. So sind alle Arbeiten am Schreibtisch effizienter und erfolgreicher. Das betrifft unter anderem auch das Gaming.

Intelligenter Schreibtisch: Acht praktische Tricks, mit denen Du Deinen Schreibtisch smarter machst



1. Trick: Kabellose Induktionsfläche


Wenn ein Handy besitzt, das sich auch mit einem Induktionsfeld aufladen lässt, sollte dieses unter dem Schreibtisch unbedingt installieren. Denn so kannst Du zumindest schon auf ein Kabel verzichten und hast auf dem Schreibtisch mehr Ordnung. Auf die oben erwähnte Induktionsfläche legst Du das Handy ganz einfach auf und der Akku wird so aufgeladen, ohne einen Stecker einstecken zu müssen.

Du kannst sie ganz einfach in den Schreibtisch einbauen. Alternativ kaufst Du einfach ein smartes Mauspad oder auch eine Lampe, die über ein solches Feld verfügen. Du kannst Du Dein Smartphone beim Gaming immer mit neuer Energieversorgung und läufst nicht Gefahr, dass dieses irgendwann einmal leer ist und Du das Spiel unterbrechen musst, um das Kabel zu suchen.

2. Trick: Arbeitsmatte für höhenverstellbare Schreibtische



Wenn Du regelmäßig sehr viel Zeit an Deinem Schreibtisch verbringst, solltest Du darüber nachdenken, ein höhenverstellbares Modell zu wählen. So kannst Du immer mal wieder aufstehen und den Druck auf unterschiedliche Körperbereiche verteilen. Dadurch lassen sich schmerzhafte Rücken- und Nackenschmerzen vermeiden. Besorge Dir in diesem Zusammenhang unbedingt auch eine innovative und ergonomische Matte. Diese verfügt über einen weichen Kern, der dafür sorgt, dass der beim Stehen aufkommende Druck gleichmäßig auf beide Füße verteilt wird.

Du kannst die Matte mit oder ohne Schuhe verwenden und die Oberfläche ganz einfach mit einem feuchten Tuch oder in der Waschmaschine reinigen.

3: Trick: Smartes Kabelmanagement



Auf einem Gaming-Schreibtisch können sehr viele Kabel zusammenkommen. Und dadurch leidet schnell die Ordnung. Zusätzlich stören sie Dich und schlimmstenfalls bleibst Du sogar an ihnen hängen und reißt versehentlich ein bestimmtes Gerät vom Schreibtisch. Das lässt sich verhindern, indem Du ein sehr gut durchdachtes Kabelmanagement durchführst. Wähle daher Komponenten, die mit Bluetooth arbeiten. Denn sie kommen ohne Kabel aus und mittlerweile gibt es eigentlich von jedem Teil, das Du zum Gaming benötigst, eine Bluetooth-Version. Das gilt zum Beispiel für Mäuse, Tastaturen, Joypads und natürlich auch Headsets.

4. Trick: Eine Fernbedienung für alle Lampen



Besorge Dir im Fachhandel oder im Internet eine smarte Fernbedienung, die häufig nicht mehr als zehn Euro kostet. Zum Lieferumfang gehören zumeist auch einige Steckdosen, die Du in den normalen Steckdosen steckst. So kannst Du alle Lampen, die Du mit diesen verbindest, mit einer Fernbedienung steuern. So sorgst Du schnell und einfach mit wenigen Klicks für die ideale Beleuchtung für das Zocken. Und wenn die Session beendet ist, schaltest Du alle Lampen einfach mit der Fernbedienung aus. So sparst Du Strom und erzeugst beim nächsten Mal nur so viel Licht, wie Du gerade benötigst.

5. Trick: Sprachsteuerung einrichten



Um Dein Arbeitszimmer smarter zu machen, solltest Du auf jeden Fall am Schreibtisch auch einen Lautsprecher mit smarter Sprachsteuerung aufstellen. Mittlerweile gibt es von unterschiedlichen Herstellern solche Geräte, die viele Dinge können, wie zum Beispiel Alexa oder Google Home. So kannst Du ganz einfach per Sprachbefehl Lampen einschalten, Dir das Wetter vorhersagen oder auch die Heizung einschalten lassen. Sehr gut eignet sich für diese Zwecke übrigens ein Modell mit Infrarot. Denn dieses sorgt für ein angenehmes Klima und wirbelt dabei nicht die Luft auf.

6. Trick: Höhenverstellbarer Schreibtisch mit Memory-Funktion



Durch einen höhenverstellbaren Schreibtisch mit Memory-Funktion, hat der Verwender die Möglichkeit, beim Gaming immer mal wieder aufzustehen. So wird der Druck auf die Oberschenkel, den Rücken und auf den Po verteilt. Durch die Memory-Funktion lassen sich vier bis fünf Einstellungen speichern. So können die Schreibtische von unterschiedlichen Menschen verwendet werden und diese brauchen nur einen Klick zu tätigen, um die gewünschten Einstellungen aufzurufen.

So wird die Höhe wird ganz einfach mithilfe eines Knopfes eingestellt. Dadurch gestaltet sich das Gaming als abwechslungsreich und nicht mehr so eintönig für den Körper. Wer noch nie einen höhenverstellbaren Tisch genutzt hat und jeden Tag sehr viele Stunden am Schreibtisch verbringt, der wird schnell bemerken, dass er einen positiven Einfluss auf die Rückengesundheit hat.

7. Trick: Tablet mit Temperaturanzeige



Wer selbst einen neuen Schreibtisch bauen will, sollte darüber nachdenken, ein Tablet in diesen zu integrieren. Das wirkt zum einen futuristisch und zum anderen kann man sich so immer die neusten Wetterdaten, News und Chatnachrichten anzeigen lassen. Häufig sind diese Geräte auch in der Lage, die Luftfeuchtigkeit zu messen. So weißt Du, wann Du mehr lüften oder auch heizen musst. Gleichzeitig kannst Du mit Deinen Freunden und Mitspielern kommunizieren. Dafür stehen unterschiedlichste Chatprogramme zum Download.

Viele von diesen sind komplett kostenlos und können im Google Playstore und im Apple Appstore heruntergeladen werden. Anschließend installierst Du sie auf Deinem Tablet und chattest während des Spielens mit Deinen Freunden.

Alternativ wird das Tablet an die Wand gehängt und liefert dort die wichtigsten Informationen.

8. Trick: Das Arbeitszimmer mit dem Smartphone steuern



Das Smartphone kann vieles. Es ist unter anderem in der Lage, diverse Geräte zu steuern. So kann zum Beispiel damit der Monitor und teilweise sogar auch der PC eingeschaltet werden. Dafür wird die passende App benötigt. Diese kann in der Regel im Google Playstore wie auch im Apple Appstore kostenlos heruntergeladen und auf dem jeweiligen Gerät installiert werden. Auch ist es dann möglich, mit dem Handy Dokumente zu drucken oder die Temperatur und die Rollladen zu steuern. So wird das Zuhause immer smarter und gemütlicher.

smarter schreibtisch

Fazit zum Smart Tisch


Wer die oben beschriebenen Tricks beachtet, kann seinen Gaming-Alltag deutlich komfortabler gestalten. Sie lassen sich mit wenigen Handgriffen umsetzen und werten das Arbeitszimmer auf unterschiedliche Weise auf. Dadurch ergeben sich für Dich als Verwender oder Verwenderin viele praktische Vorteile. Unter anderem hast Du immer alle wichtigen Teile griffbereit und sorgst zudem für mehr Ordnung auf Deinem Gaming-Schreibtisch.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? 😀

Dann nimm dir kurz Zeit zum Bewerten!

Durchschnittliches Rating 5 / 5. Gesamt: 13

Noch keine Votes! Sei der erste!

Stefan
 

Stefan ist leidenschaftlicher Gamer seit 2007 und hat früher tausende von Stunden in Games wie World of Warcraft, Starcraft 2 oder League of Legends verbracht. Mit zockergear.de hilft er Gamern, das richtige Equipment zum Zocken zu finden.