Was braucht ein guter Gaming PC?

Die Anforderungen an einen guten Gaming PC werden immer größer, da aktuelle Spiele deutlich mehr Leistung fordern als ihre älteren Vorgänger. Auf was kommt es bei einem Gaming PC an, welche Komponenten die besten sind und wie viel Geld solltest Du für einen guten Gaming PC einplanen? Diese Fragen beantworte ich Dir im folgenden Artikel.


Was ist wichtig für einen guten Gaming PC?

Ein guter Gaming PC setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen, welche optimal miteinander interagieren können. Eine tolle Grafikkarte bringt Dir in der Regel wenig, wenn Dein Prozessor nicht die gewünschte Leistung erbringt. Du solltest daher darauf achten, dass Du bei Deinem Gaming PC keinen der folgenden Punkte vernachlässigst.

was braucht eigentlich ein guter gaming pc

CPU

Das Herzstück Deines PC bildet die CPU oder auch Prozessor genannt. Die große Frage lautet hier meist, ob ein Modell von Intel oder AMD verbaut werden soll. Beide Anbieter bieten aktuell ihre 9er-Reihe an mit dem Intel Core i9-12900KS und dem AMD Ryzen 9 5950X. Preislich ist AMD in den meisten Fällen etwas günstiger als die Version von Intel, am Ende ist es jedoch eine Frage der persönlichen Präferenz, welchen der beiden Anbieter man vorzieht
was braucht ein gaming pc cpu

Grafikkarte

Eine schlechte Grafikkarte ist ganz oft das Hauptproblem, wenn Dein Spiel ruckelt oder laggt. Auch auf diesem Markt kämpfen zwei Anbieter um die Vormachtstellung. NVIDIA und AMD stellen aktuell die besten Grafikkarten für eine optimale Gamingerfahrung her. NVIDIA stellte vor kurzem die GeForce RTX 3060 Ti und AMD ihre Radeon RX 6900 XT Gaming Z Trio vor. Da die Grafikkarte einen großen Kostenpunkt bei jedem Gaming PC darstellt, versuchen viele an dieser zu sparen. Es lohnt sich jedoch, bei der Grafikkarte etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, um nicht nach ein paar Jahren aufgeschmissen zu sein, wenn neue Spiele nicht mehr ruckelfrei auf dem eigenen PC laufen können. Wer dennoch nach einer guten mittelpreisigen Grafikkarte sucht, ist mit der Geforce RTX 3050 oder der Radeon RX 6500 XT gut bedient.

welche grafikkarte gaming pc
gaming pc welches mainboard


Motherboard

Das Motherboard bildet die Grundlage für Deine Komponenten und verknüpft diese miteinander. Die Wahl des Motherboards ist daher sehr wichtig. Du solltest Dir vorher bewusst sein, welche Grafikkarte und welchen Prozessor Du nutzen willst. Da die CPUs von Intel und AMD andere Sockel verwenden, kannst Du beispielsweise keinen AMD Prozessor auf ein Motherboard mit Intel Sockel setzten. Auch die Größe Deiner Grafikkarte sollte vorher bekannt sein, um dieser genug Slots zu Verfügung zu stellen. Welche Motherboards mit welchen Komponenten kompatibel sind, geben extra dafür angelegte Internetseiten an.


Arbeits- und Festplattenspeicher

Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher werden gerne verwechselt. Beim Arbeitsspeicher handelt es sich um den Speicher, der Deine aktuell aufgerufenen Programme ausführt. Ein guter Gaming PC sollte in etwa über 16 GB RAM verfügen. DDR4 RAM reicht dafür aus, wer noch schnellere Arbeitsleistung möchte, kann aber auch DDR5 RAM nutzen. Der Festplattenspeicher hingegen ist für das Speichern Deiner persönlichen Dateien und Spiele verantwortlich. Da die heutigen Games häufig mehr als 50 GB Speicher benötigen, lohnt es sich, Festplatten mit einer Kapazität von 1 TB zu kaufen. Mit einer eingebauten SSD Festplatte laufen Anwendungen zudem deutlich schneller und Du kannst ohne Ladezeiten auf Deine Dateien zugreifen.

arbeitsspeicher für gaming pc


Monitor

Neben einem starken Gaming PC darf ein leistungsfähiger Bildschirm nicht fehlen. Aktuelle Gaming Monitore besitzen meistens eine Größe von 27 Zoll, was in etwa 69 cm Bildschirmdiagonale entspricht. Wichtig sind bei Monitoren zudem die Herzfrequenz und die Auflösung. Normale Bildschirme besitzen in der Regel 60 Hz, während viele Gaming Monitore 120 Hz oder mehr besitzen. Die Zahl gibt an, wie viele Frames pro Sekunde ein Bildschirm verarbeiten kann. Besonders für Gamer ist daher eine hohe Herzrate wichtig, um auch in den entscheidenden Momenten ein flüssiges Bild zu haben. Die Auflösung des Monitors sollte mindestens FULL HD sein (1920 x 1080 Pixel) besser sind jedoch 4k-Monitore, für diese benötigst Du jedoch auch einen geeigneten Prozessor und eine starke Grafikkarte.


Headset

Vor allem Gamer, die Multiplayerspiele mit ihren Freunden oder ihrem Team spielen, sind auf eine problemlose Kommunikation angewiesen. Auch der Sound des Spiels kann durch ein schlechtes Headset beeinträchtigt werden. Du hast dabei die Wahl, ob Du lieber kabellose Headsets verwenden möchtest, die ab und an aufgeladen werden müssen oder kabelgebundene Kopfhörer. In vielen Test schneiden die Modelle Hyper X Cloud Orbit S, Sennheiser GSP 670 und das SteelSeries Arctis Pro besonders gut ab. Diese Modelle werden unter anderem auch im E-Sport verwendet.


Tastatur und Maus

Zusätzlich zum Headset sind auch die Tastatur und Maus essenziell, um gut zocken zu können. Bei der Tastatur müssen beim Kauf weniger Konfigurationsmöglichkeiten beachtet werden. Mechanische Tastaturen bieten mehr Widerstand beim Eindrücken der Tasten, wodurch Du Dich nicht so schnell verdrücken kannst. Dafür sind diese meist lauter und im Preis etwas teurer als gewöhnliche Tastaturen.

Die richtige Gaming Maus bietet hingegen viele mögliche Anpassungen. Auch hier gibt es kabelgebundene und kabellose Modelle, die per Akku oder Batterie betrieben werden. Bei einer guten Gaming Maus solltest Du zudem die DPI an der Maus einstellen können. Dies geht entweder durch ein zusätzliches Mausrad oder zwei Tasten, die mit "+" und "-" versehen sind. Weitere Tasten an der Maus können von Dir persönlich konfiguriert werden, um bestimmte Befehle mit einem Mausklick auszuführen. Gute Gaming Mäuse sind beispielsweise die Razer Viper V2 Pro, die Logitech G305 oder die SteelSeries Rival 3.


Stuhl

Der richtige Gaming Stuhl kann Dich dabei unterstützen, auch während des Zockens Deinen Rücken und Deine Haltung zu schonen. Faktoren wie Größe und Gewicht beeinflussen dabei die Wahl für die richtige Sitzmöglichkeit. Gute Modelle für eine durchschnittliche Person sind zum Beispiel der Secretlab Titan Evo oder der Noblechairs Epic. Beide Modelle liegen in einem relativ hohen Preissegment. Du bekommst aber auch schon für 100€ bis 200€ gute Modelle wie den Oversteel Ultimate. Bei allen Modellen kannst Du Höhe, Sitzlage und Neigung des Stuhls einstellen, um Deine optimale Position zu finden.


Wie viel Geld braucht man für einen guten Gaming PC?

Wer sich einen guten Gaming PC anschaffen möchte, muss etwas Geld in die Hand nehmen. Vorgefertigte Modelle, die für Gamer zusammengestellt wurden, starten bei etwa 800€ bis 900€. Dir sollte jedoch bewusst sein, dass diese PCs nicht darauf ausgelegt sind, die aktuellsten Spiele in bester Auflösung spielen zu können. Wer nach einem neuen Gamingerlebnis sucht und auch Spaß an zukünftige Spielen haben möchte, sollte sich in einem Preisbereich zwischen 1200€ und 2500€ umschauen. Am teuersten wird es bei sogenannten High-End Gaming PCs. Diese besitzen in der Regel die neusten Komponenten und werden auch in fünf Jahren die neusten Spiele ohne Probleme zum Laufen bekommen. Der Preis für solche Leistungsmonster liegt oftmals bei über 3000€ und ist eigentlich nur etwas für Leute, die sehr rechenintensive Programme nutzen. Für den durchschnittlichen Gamer reicht ein Modell zwischen 1200€ und 2000€. Du solltest Dir aber bewusst sein, dass zusätzliche Geräte wie eine Gaming Tastatur, Maus oder ein Gaming Stuhl noch zusätzlich zu dem Preis hinzukommen.


Fazit

Was braucht ein guter Gaming PC nun also wirklich? Besonders wichtig sind CPU, Grafikkarte, Motherboard und Arbeitsspeicher eines Gaming PCs. Gute Gaming PCs, die bereits zusammengebaut sind liegen dabei in einem Preissegment zwischen 1200€ und 2500€. Dazu kommt noch Gaming Zubehör wie Tastatur, Maus und Headset, an welchen Du nicht sparen solltest. Es lohnt sich daher für einen guten Gaming PC lieber etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, um dafür länger damit Spaß zu haben.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? 😀

Dann nimm dir kurz Zeit zum Bewerten!

Durchschnittliches Rating 5 / 5. Gesamt: 13

Noch keine Votes! Sei der erste!

Stefan
 

Stefan ist leidenschaftlicher Gamer seit 2007 und hat früher tausende von Stunden in Games wie World of Warcraft, Starcraft 2 oder League of Legends verbracht. Mit zockergear.de hilft er Gamern, das richtige Equipment zum Zocken zu finden.