Welche CPU habe ich?

Der einfachste Weg: Windows + R drücken, danach öffnet sich das Ausführen Fenster. Jetzt geben Sie "dxdiag" ein, und ein neues Fenster öffnet sich. Im Reiter "System" kann die CPU abgelesen werden.

dxdiag
directX diagnoseprogramm

Wie finde ich heraus, welche CPU ich habe? Dieser Frage gehen wir in diesem Beitrag auf den Grund.

Man kennt es, man hat schon länger einen PC, und weiß nicht mehr, welche CPU verbaut ist. Soll man den PC nun auseinanderbauen? Nein - das ist im Normalfall nicht notwendig, denn man kann einfach herausfinden, welche CPU man eingebaut hat, indem man die Basisinformationen des Computers aufruft.

Welche CPU habe ich Prozessor erkennen über DirectX

Um zu erfahren, welchen Prozessor Du besitzt, solltest Du einmal die Tastenkombination [Windows] + [R] auf Deiner Tastatur drücken. Dadurch aktivierst Du das Ausführen-Fenster. Hier gibst Du jetzt die Buchstaben dxdiag ein und drückst nun Enter oder klickst auf Okay. Wähle jetzt den Reiter System aus und es erscheint der Prozessor-Typ, der in Deinem Computer verbaut ist.

Welchen Prozessor brauche ich?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Denn dabei kommt es darauf an, für welche Zwecke Du den Computer letztlich nutzt. So ist ein Mix aus Preis und Leistung natürlich ideal. Wähle daher einen Prozessor, der mindestens über sechs Kerne verfügt. Willst Du hingegen auch in der Zukunft noch alle aktuellen Titel problemlos spielen können, ist ein Eight-Core-Modell noch eine bessere Wahl.

Wenn Du neben dem Gaming auch die Bild- und Videobearbeitung durchführst, ist eine leistungsstarke CPU unerlässlich. Auch in diesem Fall wählst Du am besten ein Modell mit acht Kernen.

AMD oder Intel: Welche Variante soll ich wählen?

Früher waren die Prozessoren von Intel deutlich energieeffizienter und zumeist auch schneller. Das hat sich in den letzten Jahren allerdings etwas geändert. So bietet auch AMD mit den Ryzen-Prozessoren durchaus sehr gute Produkte an, die sich für den Gaming-PC eignen. Beide Varianten haben einige Vorteile und einige Nachteile. Somit solltest Du genau überlegen, für welchen Prozessor Du Dich entscheidest.

Früher eigneten sich die Modelle von AMD zumeist besser für das Gaming. Doch auch das hat sich etwas verändert. So kommen auch immer wieder Prozessoren von Intel in Spiele-Computern zum Einsatz. Insbesondere die High-end-Modelle des Herstellers überzeugen und sind teilweise deutlich leistungsstärker als die Ausführung von AMD. Gleichzeitig sind Intel-Prozessoren sehr energieeffizient. Und das ist gerade in der heutigen Zeit ein sehr wichtiges Thema.

Doch auch die Ryzen-Modelle von AMD bringen einige praktische Vorteile mit. Häufig sind diese mit mehr Kernen ausgestattet und unter anderem auch in den Spielekonsolen PS4 und Xbox One verbaut. Zudem sind die AMD-Modelle auch heute noch in der Regel etwas günstiger als die Ausführungen von Intel.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? 😀

Dann nimm dir kurz Zeit zum Bewerten!

Durchschnittliches Rating 0 / 5. Gesamt: 0

Noch keine Votes! Sei der erste!

Stefan
 

Stefan ist leidenschaftlicher Gamer seit 2007 und hat früher tausende von Stunden in Games wie World of Warcraft, Starcraft 2 oder League of Legends verbracht. Mit zockergear.de hilft er Gamern, das richtige Equipment zum Zocken zu finden.