Wie viel DPI hat meine Maus?

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, warum manche Gaming-Mäuse besser zum Zocken geeignet sind als andere. Dies hängt natürlich von vielen verschiedenen Parametern ab. Ist die Maus kabelgebunden oder kabellos, welche Funktionen bieten sie hinsichtlich Bedienbarkeit und so weiter und so fort.

Ein wichtiger Punkt, wenn es darum geht, inwieweit eine Maus deinen individuellen Ansprüchen als Zocker genügt, ist die Abtastrate. Das heißt, wie sensibel reagiert deine Peripherie auf Bewegungen.
Bei Mäusen ohne Kugel (wie sie in der Ursprungszeit verbaut wurden), übernimmt ein Lichtsensor an der Geräteunterseite die Aufgabe, deine Eingaben zu erfassen. Wie genau und hochaufgelöst dies vonstatten geht, bestimmt eben die Abtastrate. Sie wird in den sogenannten DPI angegeben.
Diese Abkürzung steht für das Englische „Dots per Inch“ und gibt Auskunft darüber, wie viele Einheiten einer bestimmten Norm pro Inch erfasst werden können.
Verfügt eine Maus über eine höhere DPI-Zahl, tastet sie mehr Daten ab und ist somit – naturgemäß – feinfühliger.

Es handelt sich also durchaus um einen Wert, dem du beim Kauf einer Maus für Videospiele Beachtung schenken solltest. Selbstverständlich muss, wie so oft im Leben, das Gesamtpaket stimmen. Doch wenn du ein rundum professionelles und vergnügliches Spielerlebnis erwartest, dann lege ein gewisses Augenmerk auf die Abtastrate.

Maus DPI einstellen


Bei vielen heutzutage erwerbbaren Modellen kann man die Maus DPI einstellen. Wirklich gute (und natürlich auch preislich entsprechende) Mäuse bieten dir die Wahl, die DPI in unterschiedlichen Stufen auszuwählen.
Auf diese Weise ist es dir möglich, deine Peripherie ganz und gar deinem persönlichen Spielstil, deinen Vorlieben und sogar dem jeweiligen Spiel anzupassen. Ein Luxus, auf den du schon bald nicht mehr verzichten möchtest.

Wie viel DPI hat meine Maus?


Aber wie erfährst du, welche DPI deine Maus hat,?

Meist gibt die Verpackung und / oder die Bedienungsanleitung Aufschluss. Der Wert der Abtastrate ist in der Regel nichts, woraus die Hersteller ein großes Geheimnis machen. Es sei denn, er ist so mies, dass man damit lieber hinter dem Berg hält. Das kommt normalerweise aber nur bei Büromäusen vor. Und dort sind die DPI völlig nebensächlich.

Maus DPI herausfinden


Findest du trotzdem keinen Hinweis auf die Abtastrate deiner Maus, dann hilft dir – wie immer – das Internet weiter. Dort tummeln sich nämlich Programme und Services, die es dir ermöglichen, die DPI deiner Hardware zu ermitteln. Es handelt sich dabei um einen sogenannten DPI Test. Suche einfach bei Gelegenheit nach solchen Optionen. Du wirst bestimmt fündig werden.

Ein Beispiel für einen DPI Test ist der Online-Dienst Mouse Sensivity.com. Hier erfährst du, mit welcher Auflösung dein Gerät momentan abtastet. Der Wert ist verlässlich und vermittelt dir einen guten Eindruck darüber, wie ideal sich deine Maus für angepasste Spielesessions eignet.
Auf diese Weise kannst du deine Maus DPI herausfinden.

Dabei sollte aber eines noch erwähnt sein: „Den besten“ Wert gibt es eigentlich gar nicht. Du alleine entscheidest darüber, as für dich ok ist. Was sich gut anfühlt und womit du wirklich zurecht kommst, ist einzig und allein deinem Gutdünken überlassen.

So wichtig ist die DPI wirklich


Wenn du dich nach dem Lesen obiger Zeilen besser darüber informiert fühlst, was DPI sind und was es mit dem Begriff auf sich hat, haben wir unseren Job erfüllt. Du wirst verstehen, wie sich der Wert der DPI auf dein ganz persönliches Spielerlebnis auswirkt.
Solltest du über ein Gerät verfügen, dass dir die Wahl überlasst, mit welcher Rate du es nutzen willst, stell es nach deinen Wünschen und Bedürfnissen ein. Und schon rückst du wieder ein gutes Stück näher an das Ziel eines jeden Zockers: Das perfekte Gaming-Erlebnis.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? 😀

Dann nimm dir kurz Zeit zum Bewerten!

Durchschnittliches Rating 5 / 5. Gesamt: 12

Noch keine Votes! Sei der erste!

Stefan
 

Stefan ist leidenschaftlicher Gamer seit 2007 und hat früher tausende von Stunden in Games wie World of Warcraft, Starcraft 2 oder League of Legends verbracht. Mit zockergear.de hilft er Gamern, das richtige Equipment zum Zocken zu finden.