Die beste Maus für Fortnite – top Modelle 2018

Fortnite hat die Herzen der Spieler des FPS- und Battle Royale-Genre in Windeseile gewonnen. Nachdem PubG bereits einen äußerst erfolgreichen Start in die E-Sports-Szene verbuchen konnte, übertraf der Launch des Comicartigen Battle Royale Spiels Fortnite alle Spekulationen.

In Fortnite geht es in erster Linie, wie in allen FPS-Games, um Präzision und Reaktion. Die anderen Spielelemente sind dennoch nicht zu vernachlässigen. Trotzdem ist die Maus das wertvollste Werkzeug, wenn es um das verlieren oder gewinnen geht. Die richtige Maus liefert eine saubere Präzision, verfügt über eine angenehme und gute Verarbeitung und liegt aus ergonomischer Sicht ​gut in der Hand. Eine präzise und empfindliche Maus kann das Spielererlebnis und die Spielperformance auf ein neues Level anheben.

Wie gut ein Spieler ist bestimmt zwar zum größten Teil der eigene Skill, trotzdem kann auch dieser in vielerlei Punkten mit dem richtigen Equipment geboostet werden. Zum Beispiel sind zusätzliche Maustasten, gerade in Games wie Fortnite, ein wahrer Segen. Schnellstart-Bindings werden dadurch schneller erreicht und bringen gerade in Kämpfen oft einen entscheidenden Vorteil.

Heutzutage gibt es etliche Anbieter für Gaming-Mäuse aller Art, vor allem deshalb, weil die Industrie dahinter stetig wächst. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und präsentieren euch unsere Top-Favoriten zum Zocken von Fortnite!

Beste Fortnite Gaming Maus

1. Logitech G502 Proteus Spectrum

Logitech G502 Proteus Spectrum

​Logitech ist seit Jahren dafür bekannt absolut hochwertige und technisch einwandfreie Bedienhardware herzustellen. Die Logitech G502 ist das Faceliftmodell des beliebten Proteus Core Models. Die Maus verfügt über 11 individuell programmierbare Tasten, DPI-Werte von bis zu 12.000 und Gewichtsmodifikationen, die den Spielern den Feinschliff für eine optimales Setup geben soll. Das Mausrad verfügt über zwei Spin-Modi, den regulären und den Infinity-Rad-Modus.

2. Razer DeathAdder Elite

Razer DeathAdder Elite

​Das DeathAdder Model von Razer gehört ebenfalls seit Jahren zur Top-Auswahl für viele professionelle Spieler. Die DPI reichen bis zu 10.000, die Materialien sind hochwertig und die ergonomisch gut gelegten Zusatztasten an den Seiten, ergeben ein stimmiges Gesamtbild. Außerdem gibt es eine spezielle Version für Linkshänder und einen sauberen Grip in der Hand.

3. Steelseries Rival 700

Steelseries Rival 300

Mein persönlicher Favorit, den ich seit Jahren für Games wie CS-GO, Fortnite, PubG, World of Warcraft und mehr nutze. Der optische Sensor gehört zu den besten auf dem Markt und kann sogar im Falle eines Defekts manuell ausgetauscht werden. Grundsätzlich verfügt die Maus über vielerlei Tauschoptionen, sodass kaputte Teile schnell ausgewechselt sind. 16.000 DPI sind zwar absolut überflüssig, dennoch genießt man die Verfügbarkeit.

4. Zowie FK2

Zowie FK2

Die Maus versteht sich als Geheimtipp für viele Spielbegeisterte. Sie hat eine andere ergonomische Form, als die bisher vorgestellten und liegt trotzdem extrem gut in der Hand. Dabei wurde der Chassis stark der Steelseries Sensei-Reihe nachempfunden und ist daher auch für Linkshänder nutzbar. Spieler mit absolutem Feingefühl profitieren vom kleinen Gewicht der Maus und dem Claw- / Finger-Grip Feature.

Welche Mauseigenschaften sind wichtig?

DPI bei Fortnite:

FPS-Games erfordern zwar schnelle Reaktionen, ein gutes Handling der Waffen ist aber mindestens gleichzustellen. Eine Maus mit einer DPI-Range von 400 bis 2000 reicht für ein Game wie Fortnite komplett aus. Viele Hersteller werben sogar mit Einstellungen von bis zu 12.000 DPI, obwohl Statistiken zufolge, die meisten Gamer eine Sensoreinstellung zwischen 400 und 1200 wählen. In Spielen wie CS-GO ist es sogar absolut ratsam die DPI-Konfiguration nicht höher als 600 zu stellen, um das Aiming zu verbessern. Selbiges gilt für Fortnite, jedoch ist alles was Konfiguration und Wohlbefinden beim Zocken angeht eine persönliche Empfindung.

Maus Sensor für Fortnite:

Welcher Sensor eignet sich besser für Fortnite, eine Maus mit Laser oder vielleicht doch optischem Sensor? Herkömmliche Mäuse haben meistens einen minderwertigen Sensor, der zwar geforderte DPI-Zahlen auf dem Papier erfüllt, aber durch Mauskorrektur und Mausbeschleunigung das Signal verfälschen kann. Kurz gesagt, die Präzision wird Hardwarebedingt beeinflusst.

Spiele mit einem Fast-Pace-Momentum wie Fortnite, sind in der Regel mit einem optischen Sensor besser bedient, da dieser aus technischer Sicht weniger Spielraum für Fehler zulässt. Allerdings spalten sich genau an diesem Punkt die Meinungen vieler Spieler, denn der Lasersensor hat ebenfalls Vorteile. Die Entscheidung welcher Sensor benutzt werden soll, vereinfacht ein Blick in die persönliche Gaming-Umgebung. Wird ein Mousepad aus hochwertigem Stoff genutzt, eignet sich eine Maus mit optischem Sensor sehr gut. Bei stetigem Wechsel der Oberflächen, zum Beispiel, wenn mit einem Laptop mobil gezockt wird, empfiehlt sich eine Maus mit Lasersensor.

Abtast-/Abfragerate:

Sie wird in Hz (Hertz) gemessen und wie folgt verstanden: Der Wert, also beispielsweise 1000 Hz, gibt an, wie oft eine Kommunikation zwischen Maus, Computer und Bildschirm stattfindet. Bei 1000 Hz, wäre das eine Abfrage pro Millisekunde. Eine niedrigere Hz-Zahl sorgt also für weniger Kommunikation und damit im Härtefall für eine verfälschte Präzision. Im Prinzip kann es mit den Frames per Second verglichen werden, denn auf einem 60 Hz Monitor sehen 30 FPS sehen deutlich ruckartiger aus als bei einem 144 Hz Monitor.

Verarbeitung / Ergonomie:

Bei langen Gaming-Sessions spielen die Verarbeitung und Ergonomie eine entscheidende Rolle. Oftmals, fangen die Hände nach einer gewissen Zeit an zu schwitzen. Die Maus rutscht und fühlt sich unwohl an. Hochwertige Materialien gleichen dieses Manko zum größten Teil aus. Die Ergonomie geht in der Regel mit der Verarbeitung und dem Design einher und sorgt dafür, dass das Handgelenk auch nach der 15-ten Runde Battle Royale nicht schmerzt und sich gut anfühlt. Ein erhöhter Bedienkomfort fördert zudem die Präzision beim Aimen.

Fazit

Wie immer, listen wir hier unsere Top-Auswahl. Der ein oder andere hat vielleicht noch einen absoluten Geheimtipp unter den Mäusen für Fortnite, jedoch ist man mit einer der vorgestellten durchaus in allen Belangen bedient. „Winner Winner Chicken Dinner“ heißt bei PubG, für einen „Victory Royale“ in Fortnite hilft euch unsere Top-Auswahl an Gaming Mäusen.

Stefan
 

Stefan ist leidenschaftlicher Gamer seit 2007 und hat früher tausende von Stunden in Games wie World of Warcraft, Starcraft 2 oder League of Legends verbracht. Mit zockergear.de hilft er Gamern, das richtige Equipment zum Zocken zu finden.

Hier klicken, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Jetzt einen Kommentar schreiben: