Die beste Tastatur für Fortnite – Top Modelle 2018

Vor kurzem haben wir unsere besten Gaming Mäuse für das Kultspiel Fortnite vorgestellt. Als Ergänzung widmen wir diesen Beitrag unseren Top 3 der besten Gaming Tastaturen für das Battle-Royale Game.

Viele Gamer kennen das unbequeme Gefühl beim Zocken, seien es die feuchten Hände oder der unbequeme Sitz. Fakt ist, dass der Komfort beim Zocken den Spielspaß erhöht und die Performance positiv beeinflusst. Bereits der Druckpunkt einer Tastatur kann darüber entscheiden, ob es ein Win oder Lose wird.

​1. Corsair K70

Corsair K70

​Die K70 bietet alles, was für den „Victory Royale“ benötigt wird. Die Verarbeitung ist exzellent und wird durch die Konstruktion aus gebürstetem Flugzeugaluminium gestützt. Die Tastenabstände sind optimal und auch die genutzten mechanischen Schalter, die Cherry MX Switches, gelten als die derzeit besten am Markt.

Vorteile

  • Top Build-Qualität
  • Spritzwassergeschützt
  • flache Bauweise

Nachteile

  • Keine Makrotasten in Reichweite
  • RGB Beleuchtung erst mit 50€ Aufpreis

​2. ​Razer BlackWidow Chroma V2

Corsair K70

​Razer gehört zu den bekanntesten Herstellern, wenn es um Eingabegeräte für Gamer geht. Die erfolgreiche „Chroma“ Serie von Razer findet seit 2014 Anklang bei vielen Spielern und überzeugt mit guter Qualität. Die BlackWidow gehört definitiv zu einer der besten Optionen für eine Gaming Tastatur für Fortnite.

Vorteile

  • USB und 3,5mm Klinkenstecker
  • programmierbare Makrotasten in guter Reichweite
  • drei Ausführungen für mechanisches Feintuning und mehr Individualität

Nachteile

  • ​relativ teuer

​3. ​​SteelSeries Apex M500

steelseries apex m500

SteelSeries produziert nicht nur einwandfreie Mäuse zum Zocken, sondern auch solide mechanische Gaming Keyboards. Dabei werden standardmäßig die Cherry MX Switches verwendet und auf eine gute Verarbeitung gesetzt. Meine erste mechanische Tastatur war von SteelSeries, die mich mehrere Jahre unter Volllast begleitet hat und die ein oder andere Emotion teilen musste. Stabilität approved!

Vorteile

  • gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • mehrere Modelle und Ausführungen mit Extras
  • Anti-Ghosting dank eigens entwickelter Key Rollover

Nachteile

  • ​keine Makrotasten
  • keine Anschlussports

​Worauf muss bei einer guten Tastatur geachtet werden?

Das Keyboard als mechanisches Eingabegerät hat mittlerweile die Gaming Szene komplett übernommen. Ich persönlich kenne niemanden, der noch eine handelsübliche Tastatur zum Zocken benutzt. Es sind das Spielgefühl, die Druckpunkte und auch die Qualität der mechanischen Tastatur, die beim Zocken so viel mehr Spaß bringen. Und seien wir ehrlich, auch wenn der Geräuschpegel der mechanischen Bedieneinheit etwas laut ist, der ein oder andere, ich eingeschlossen, mag das Klickgeräusch bei jedem Tastendruck.

Doch was genau macht den Unterschied zwischen einer normalen und einer mechanischen Tastatur?

Normale Tastaturen, wie beispielsweise die Logitech MK710, sind zwar super für den täglichen Bürogebrauch, machen für den Einsatzort im Battle-Royale jedoch eine magere Statur. Der Anschlagpunkt der Tasten wird bei normalen Keyboards schneller vernommen. Aufgrund dieser Empfindlichkeit ist das sogenannte Ghosting nicht zu vermeiden. In Games wir Fortnite, Pubg und CS:GO kann deshalb schnell ein ungewollter Jump erfolgen, der einen sogar den Sieg kosten kann. Der Laie wird sich vermutlich denken, dass das ganze viel zu penibel ist. Doch Gamer wissen wovon wir reden.

Mechanische Tastaturen sind dahingehend mit größeren Abständen ausgestattet. Für Spieler bedeutet dies, dass das Feedback bzw. die Resonanz deutlich besser zu spüren und zu hören ist. Außerdem ist die Verarbeitung des mechanischen Peripheriegeräts meist robuster, was wiederum in einer längeren Lebensdauer resultiert. Dagegen sind normale Tastaturen weniger laut und in der Regel deutlich günstiger. Wenn jedoch die Rede von hochwertigen Eingabegeräten ist, dann ist die Preisspanne nicht mehr deutlich zu vernehmen.

​Welche Qualtitätsmerkmale sind entscheidend für eine gute Gaming Tastatur für Fortnite?

​Gute Verarbeitung

Der direkte Vergleich nach dem Kauf ist schwierig durchzuführen und in der Regel ist in den ersten Wochen kaum ein Unterschied zu spüren. Spürbar wird die Verarbeitung nach einigen Monaten im Dauerbetrieb. Hochwertige Materialien und eine sauberere Verarbeitung verhindern lose Tastenanschläge und das Wackeln oft genutzter Tasten. Zudem sollte die Tastatur auch mal einen „emotionalen“ Moment ohne Schäden überstehen können. Sinnvolle Materialien sind also ein Muss. Kleine Faktoren, wie beispielsweise die Platinendicke, sind ausschlaggebend für eine gute Tastatur.

Makrotasten

Fortnite ist eines der Games, in dem Makrotasten sinnvoll genutzt werden können. Das Zücken des Medikits, einer anderen Waffe oder der Granate erfolgt über eine Instanz – die Taste. Ich will gar nicht wissen wie oft ich bereits dran glauben musste, weil ich mein Inventar unter die Lupe nehmen oder mein Mausrad vergewaltigen musste, bevor ich in Aktion treten konnte.

Mechanische Tasten

Es gibt zwei Konstruktionsarten von Tastaturen. Die Bürotastatur ist üblicherweise mit einer Gummimatte unter den Tasten ausgestattet. Sie bestimmt einerseits den Widerstand beim Drücken und andererseits beeinflusst sie den Druckpunkt. Mechanische Tasten verfügen stattdessen über mechanische Schalter. Zu den besten Schaltern gehören die Cherry MX Switches.

Du bist dir nicht sicher, für welchen Switch-Typ du dich entscheiden sollst? Dann schau einfach bei unserem Schalterguide vorbei.

Stefan
 

Stefan ist leidenschaftlicher Gamer seit 2007 und hat früher tausende von Stunden in Games wie World of Warcraft, Starcraft 2 oder League of Legends verbracht. Mit zockergear.de hilft er Gamern, das richtige Equipment zum Zocken zu finden.

Hier klicken, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Jetzt einen Kommentar schreiben: